www.viktoriathiede.de

 

   

Bericht 30.Wilhelm Goes-Cup FC Viktoria Thiede

Einen guten Verlauf nahm das 30.Turnier um den Wilhelm Goes-Cup, das Hauptturnier wurde dabei mit 12 Herren- und 10 Damenmannschaften wie im Vorjahr an einem Tag ausgetragen und fand unter ausgezeichneten Witterungsbedingungen statt.

Den Auftakt bildete am Freitagabend das Hobbyhandballturnier, an dem nur maximal 2 aktive Handballer gleichzeitig auf dem Feld stehen dürfen und zudem Frauentore doppelt zählen.  

 

Dieses gewannen die Fußballer von Viktoria Thiede die unter dem Namen #freilos antraten und im Finale nach Siebenmeterwerfen gegen ein Team der Berufsfeuerwehr aus Braunschweig/Salzgitter erfolgreich waren. Den dritten Platz belegte die Freiwillige Feuerwehr Thiede.      

Bei den Herren setzte sich im Finale Vorjahresfinalist Quedlinburger SV gegen Eintracht Braunschweig knapp mit 8:7 durch uns sicherte sich erstmals den begehrten Goes-Cup. Eintracht Braunschweig kam erstmals im Turnier so weit und zeigte das man in der kommenden Saison Ambitionen hat in die Landesliga aufzusteigen.

Den 3.Platz sicherte sich der 12fache Cupsieger, die TG Lennep aus Remscheid, nach einem 9:8über Gastgeber Viktoria Thiede. Für Thiede war der Halbfinaleinzug schon ein Erfolg,. da man nicht mit seinem kompletten Kader antrat. 

   

Das Damenturnier gewann zum dritten mal in Serie die HSG Liebenburg-Salzgitter, die sich damit den Wanderpokal sichern konnten. In einem spannenden Finale war man gegen Gut Heil Barum mit 8:7 erfolgreich. Dritter wurde Eintracht Braunschweig 2 .

Die Trostrunde der Herren gewann das Team TSV Timmerlah -"die unvollendeten" vor dem Lehndorfer TSV und TuS Scharnhorst aus Dortmund. Die Dortmunder waren erstmals in Thiede beim Goes-Cup, nach einem Relegationskrimi und den Aufstieg in die dortige Kreisliga fragten die Spieler spontan ihren Trainer nach einem Turnier, Hier wurde man in Salzgitter fündig. Überraschen Vierter der Trostrunde wurde die letztjährige B-Jugend von Viktoria Thiede, die unter dem Namen #einTeameinZiel antrat.

Trostrundensieger bei den Damen wurde das Team "Die Pountersetzer 1" von Eintracht Braunschweig 3.Damen vor Gastgeber Viktoria Thiede 1, die im Trostrundenfinale sich 3:5 geschlagen geben mussten. Dritter in der Trostrunde das ehemalige Team vom VfL Salder vor Viktoria Thiede 2.   

Nach der Siegerehrung wurde noch ausgelassen mit den Gästen bis in den frühen Morgen gefeiert.

Gastgeber Viktoria Thiede bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfer, sowie den

Schiedsrichtern für ihren Einsatz . Jede/r einzelne hat dazu beigetragen das dieses Turnier wieder ein Erfolg wurde.    

                                                                                                                          Immo Hübener

 

Hobbyturnier Ergebnisse Freitag 10.6.16.pdf
Download

Wilhelm Goes-Cup 2016 Ergebnisse Samstag.pdf
Download

 

 

Wilhelm Goes-Cup 2016 Siegertableau.pdf
Download

 

Top